Herzlich willkommen!

 


Olivier Restellini aus Horn-Bad Meinberg. Seit meiner Kindheit in Frankreich mit Musik beschäftigt (erste Violinenunterricht in dem Alter von 7 Jahren) biete folgende Aktivität an: Privaten Musikunterricht mit 2 Instrumenten: Klassische Gitarre (Flamenco Option auch möglich aber unter Beschränkungen) und Violine.

Es spricht den Interessanten oder Ihren Angehörigen an, die wirklich noch in der Lage sind in der Informatik-Ära wahrnehmen zu können und schaffen den „Gegendwind“ (Tendenz steigen) selber in den Griff zu bekommen.

Mit dem, was Notenlesen angeht, sollte keine Panik entstehen so lange die Gelenke an richtig getroffenen Tönen nein sagen, wird meistens die Unfähigkeit, Töne zu lesen für schuldig gehalten werden, eine Sache die nicht unbedingt stimmt.

Diejenigen, die diese Homepage anklicken und sich vom Konzept angesprochen fühlen oder mehr wissen wollen, können gerne Kontakt mit mir aufnehmen, und mir Ihre Kinder zum Kennenlernen vorbeibringen oder sich selbst vorstellen, (Erwachsenen in keinem Fall fehl am Platz bei mir).

Der nächste Schritt für diejenigen, die bei der Homepage vorbeischauen, hören das, was aus mehreren Schülern nach einpaar Monaten geworden ist (Trailer von 04. 2011), kein Jahr noch hinter uns deren ein Erwachsener über der Grenze der 40 Jahren als Anfänger Ende 2010 kennen gelernt. 

Es wird unter den folgenden Vorstellungen aufgebaut: Da die Zuverlässigkeit des Unterrichts vom Anfang an  reibungslos (so gut wie nie krank) immer einmal pro Woche läuft, (während der Schulferien ist es ebenso  teilweise möglich beim Bedarf Musikstunden einzurichten), wird vom Anfang an ein Gefühl für die Qualität (Anschlag, Bogenstrich, Intonationsbewusstsein) erzielt (erwünschte Melodien in allen vernünftigen Richtungen: wie Folklore oder Gospel z.B. mir mitgeteilt) und dem Schüler bewußt gemacht dass während der ganzen Woche wo nur Notenmaterial, Notenständer und mögliches verstimmtes Instrument usw. dabei bleibt, ist nur ein Übungsbedürfnis willkommen, beim Zeitpunkt wo einige Muskelkater sowie anspruchsvollen Konzentrationsanstrengungen während des Unterrichts (normal bis in der Tiefe der Muskulatur anfangen zu vergehen), dann Platz zu regelmäßigen Fortschritten (wachsende Technik mit steigender Reife) hinterlassen und dann eine wachsende Selbständigkeit immer mehr die Persönlichkeit fühlt. Dafür nur ein geringer Druck von Angehörigen reicht vollkommen aus. 

Dafür biete ich die folgende Möglichkeiten:

Gruppen kommen in Frage, aber nicht über 3 (nicht unter 60 Minuten pro Woche bei der maximalen Variante), ansonsten würde die Seriosität leiden.

Mit kleinen Anfängern reichen 30 Minuten vollkommen aus, mit Erwachsenen sind 45 Minuten ideal.



Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!